Walgau-Wiesen-Wunder-Welt: Unterschied zwischen den Versionen

Aus WALGAU WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „= Ausgangssituation = = Ziele = = Beteiligte Gemeinden = = Weiteres =“)
 
(Ausgangssituation)
Zeile 1: Zeile 1:
 
= Ausgangssituation =
 
= Ausgangssituation =
  
 
+
Unter diesem poetischen Titel startete Herr Stadler 2012 ein walgauweites Projekt, das die Bewirtschaftung der ökologisch wertvollen Streu- und Magerwiesen zum Inhalt hat. Den Ursprung hat diese Aktion als „Heugabel“ in Frastanz, dort werden „unproduktive“, aber ökologisch wertvolle Flächen von Landwirten mit Unterstützung aus der Bevölkerung seit über 17 Jahren betrieben.
 +
 +
Engagierte Naturliebhaber haben die Perlen der Flora und die schönsten Biotope des Walgaus erhoben und beschrieben. Das Ergebnis ist eine eindrucksvolle Sammlung von Naturschätzen. Im Rahmen vielfältiger Veranstaltungen haben Interessierte ab Mai die Möglichkeit, diese Schätze als Streifzüge durch die Schönheiten vor unserer Haustüre kennen zu lernen. Die spannende Vortrags- und Exkursionsreihe führt durch viele Regio-Gemeinden.
  
 
= Ziele =
 
= Ziele =

Version vom 26. Juni 2013, 11:11 Uhr

Ausgangssituation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Unter diesem poetischen Titel startete Herr Stadler 2012 ein walgauweites Projekt, das die Bewirtschaftung der ökologisch wertvollen Streu- und Magerwiesen zum Inhalt hat. Den Ursprung hat diese Aktion als „Heugabel“ in Frastanz, dort werden „unproduktive“, aber ökologisch wertvolle Flächen von Landwirten mit Unterstützung aus der Bevölkerung seit über 17 Jahren betrieben.

Engagierte Naturliebhaber haben die Perlen der Flora und die schönsten Biotope des Walgaus erhoben und beschrieben. Das Ergebnis ist eine eindrucksvolle Sammlung von Naturschätzen. Im Rahmen vielfältiger Veranstaltungen haben Interessierte ab Mai die Möglichkeit, diese Schätze als Streifzüge durch die Schönheiten vor unserer Haustüre kennen zu lernen. Die spannende Vortrags- und Exkursionsreihe führt durch viele Regio-Gemeinden.

Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beteiligte Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weiteres[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]