REK: Die Region findet ein Gleichgewicht zwischen verschiedenen Flächennutzungen

Aus WALGAU WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Themen, Bedürfnisse

  • Wie werden die knappen Talflächen genutzt?
  • Hochwasserschutz und andere Flächennutzungen
  • Ein räumliches Entwicklungskonzept für die Gesamtregion

Die konkreten Anliegen der Walgaukonferenz

  • Wir haben einen Konsens über künftige Entwicklungspotentiale.
  • Wir wollen die Flächennutzung stärker am Bedarf orientieren und Schutz, Erholung und Produktion (mit vielen Alternativen) im Gleichgewicht halten.
  • Die Region findet eine ausgewogene Flächennutzung zwischen Gewerbe, Wohnen, Landwirtschaft, Tourismus / Naherholung, Hochwasserschutz und Naturschutz. Wir nehmen die Widmungen der Raumplanung ernst.
  • Das Flächenmanagement in der gesamten Region wollen wir so handhaben, dass auch die Hanggemeinden ihre Entwicklungschancen haben.
  • Wir erarbeiten eine gemeinsame Betriebsgebietestrategie: Gemeinden bilden einen Pool und kaufen gemeinsam Reserveflächen und vermarkten diese im Verbund. Wir berücksichtigen auch die bestehenden Brachflächen, die derzeit nicht auf dem Markt sind.
  • Die Infrastruktur am Talboden versorgt den gesamten Walgau mit allem, was eine Region mit hoher Lebensqualität benötigt.
  • Wir wollen keinen zusammengewachsenen ‚Siedlungsbrei’ im Tal und fördern eine geschlossene Siedlungsstruktur. Die Siedlungsränder können gehalten werden, indem nach innen verdichtet wird.
  • Eine ‚gesunde Nachhaltigkeit’ der regionalen Entwicklung will nicht nur den Status Quo bewahren, sondern ist offen für Veränderungen.