Ortskapelle Mariä Erscheinung zu Lourdes (Gampelün)

Aus WALGAU WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Zuvor stand hier ein Bildstock, welcher 1901 einer größeren Kapelle (7,60 m 4,50 m) Platz machen musste: immerhin hatte Nachbarn mit auswärtigen Spendern den Neubau ermöglicht. Die Kapelle nennt sich Mariä Erscheinung zu Lourdes - ist also eine "Lourdeskapelle" mit einer Lourdesgrotte. Der Rechteckbau mit Satteldach und Glockendachreiter bietet einen Betraum mit Flachdecke und je zwei Spitzbogenfenstern.

Die Kapelle ist denkmalgeschützt.