Literatur zum Walgau

Aus WALGAU WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
  Lieber Wiki-Autor,
  hier kannst Du Infos ergänzen, die bisher noch fehlen! 
  Einfach oben rechts anmelden und bei Bearbeiten loslegen!
WalgauBibliothek


Wir sammeln Geschriebenes zum Thema Walgau, bis jetzt haben wir 340 Bücher und Schriften.

Sie beginnen mit Werken um 1911 und enden im Jahre 2014. Literatur steht für Gemeindebücher, Übersichtsartikel oder andere Materialien. Der kleine Katalog wird wachsen, wenn die Schreibenden uns die Literatur - von Sonderdrucken bis Büchern - zugänglich machen. Wir nehmen diese Quellen gerne in den Katalog auf.

Noch gar nicht erwähnt sind die bei Rheticus-Gesellschaft und dem Geschichtsverein Bludenz erschienen Artikel in den Vierteljahresschriften. Wir freuen uns über Buchtipps, die noch ergänzt werden sollten!


Mit der Tastenkombination STRG + F gezielt einen Suchbegriff eingeben:

WalgauBibliothek als PDF (durchsuchbar)


Zu erwähnen sind die Nachwuchswettbewerbe für Schreibende im Walgau mit ihren Aufsätzen. Schülerinnen und Schüler haben mutig zur Feder gegriffen und bis 10 Jahren (Volksschule) tolle Werke geliefert. Diese HauptpreisträgerInnen schrieben über: "Ein Gedicht", "Regenbogen", "Der Morgen des Frühlings" und "Die Tarnkappe". Zusätzlich gab es 2 Anerkennungspreise (Titel: "Das verzauberte Marmeladeglas" und "Die verrückte Apfelernte" und 2 Sonderpreise (Werktitel: "Fee Amelie" und "Das Einhorn").

Von den 11- bis 14-jährigen waren die spannenden Werke der Hauptpreisträger folgende: "Rose", "Der Spiegel" und "Hirngespinst". Die beiden Anerkennungspreise ( << ohne Titel >> und << ohne Titel >>) und ein Sonderpreis (Werktitel: "Ohne dich fehlt einfach ein Teil von mir" von J.F.) runden die Sammlung ab.

Manche Werke liegen in Handschrift vor und andere sind getippt worden. Bei einem Werk hat die Autorin auch farbige Bilder beigefügt, sodaß ein kleines Minibuch entstand.

Mundartliche Texte sind unter anderem im Jahr 2011 als "Fenster zum Nachbarn" als Gedichte erschienen (Rheticusheft - Schriftenreihe Nummer 53). Hier finden sich mehr als 40 Arbeiten aus der Werkstatt im Oktober 2009. Markant in diesem Band sind: Die Mundarttexte auf der linken Seite mit einer "Übersetzung" ins Hochdeutsch auf der rechten Seite.

Literatur zum Walgau ist wachsender Bestand. Immer wieder kommen Gedichte in eine Schublade oder in ein Schreibbuch; doch eigentlich sind sie zum Vorlesen und Nachlesen da. Daher sind Autorinnen gebeten ihre Schatzkiste zu öffnen und uns das eine oder andere Schmuckstück vorzustellen.

Weitere Bücher und Schriften zum Walgau sind in der Stadtbibliothek Feldkirch zu finden:

[1]

Materialien, Dokumente aus dem oberen Ende des Walgaus (Bludenz) können im Stadtarchiv ausgehoben werden

[2]