Kapelle Hl. Martin & Magnus (Oberfresch)

Aus WALGAU WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Westhang des Schellenberges oberhalb Nofels steht die Kapelle zu den hll. Martin und Magnus. Der 1679 erbaute, nach Norden orientierte Rechteckbau mit eingezogenem Chor unter Satteldach mit Glockenturm und Giebelspitzhelm besitzt einen Betraum mit Flachtonnengewölbe; der eingezogene Chorbogen mit eingezogenem 5/8-Chor hat ein Rundbogenfenster. Nach Süden steht eine (kleine) gerade Holzempore, die Eingangsfassade zeigt ein Vorzeichen mit Pultdach.

Ein Weihwasserbecken aus Marmor ist bez. 1736; Restaurierungen erfolgten 1979 bis 1983. Die Kapelle ist denkmalgeschützt.