Dossier: Jugend im Walgau

Aus WALGAU WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
  Lieber Wiki-Autor,
  hier kannst Du Infos ergänzen, die bisher noch fehlen! 
  Einfach oben rechts anmelden und bei Bearbeiten loslegen!
Jugendworkshop
Jugendworkshop

Ausgangssituation im Walgau / um was geht es?

Jugendarbeit in der Region

JKA Walgau

Der Verein JugendKulturArbeit Walgau besteht seit Oktober 2008 (Bludesch, Ludesch, Nenzing, Nüziders, Röns, Schlins). Der Verein ist Mitglied bei "Koje" (Koordination für offene Jugendarbeit).

Streetworking im Rahmen der "Walgau Sozialarbeit" des Ifs Mühletor

(12 Jahre Aufbauarbeit für eine 'Jugendsozialarbeit Walgau'). Das IfS-Mühletor hat 2009 die Agenden der Jugendsozialarbeit Walgau betreffend Jugendkultur-Projekt in die Verantwortung der Gemeinden zurückgegeben.

Jugendarbeit in den Walgau - Gemeinden

  • Bludenz: die organisierte Jugendarbeit in Bludenz feierte 2009 ihr 30-jähriges Jubiläum. Wichtige Institutionen sind das Jugendzentrum "Villa K" der Offenen Jugendarbeit Bludenz, das "aha"- Jugendinformationszentrum, ifs Mühletor, Jugend am Werk, die mobile Stadtteilarbeit, Beratungsstelle "Clean Bludenz", der städtische Jugendbeirat, Skaterpark SPARK 7. Beginn der Jugendarbeit vor Jahren durch freies Budget und Vertrauen. Umsetzung erster erfolgreicher Projekte „Insider drink“, „Nachttaxi“ und „Insider Jugendzeitung“ – alles Projekte von Jugendlichen
  • Bludesch: Arbeitsgruppe Jugendarbeit, Offene Jugendarbeit, Jugendräume wegen Problemen geschlossen, Beteiligung am JKA Walgau
  • Brand: gelegentliche Forderungen nach einem Jugendtreff sind kurzlebig
  • Bürs: freier Jugendtreff
  • Düns: Jugendraum im Gemeindeamt
  • Dünserberg: 2010 erstmals ein Open Air- Festival als Jugendaktion
  • Feldkirch: Jugendservice Feldkirch, Verein "Offene Jugendarbeit Feldkirch" mit Graf Hugo Kellergewölbe, Jugendhaus TWOgether, Kinder- und Jugendtheater am Saumarkt, "aha"- Jugendinformationszentrum, ifs Mühletor. Beteiligung der Offenen Jugendarbeit an der Feldkircher Vereinsmesse.
  • Frastanz: Jugendhaus K9 (cafe, Disco, Lernhilfe, 'only 4 girls'- Angebot). Jungbürgerfeier mit hoher Jugendbeteiligung und Budgetrahmen
  • Göfis: Jugendraum im Kellergeschoss des alten Vereinshauses, wird ehrenamtlich von Erwachsenen betrieben, die Gemeinde sponsert zusätzlich etwas Verpflegung.
  • Ludesch: Jugendtreff "Schutzbunker Ludesch"
  • Nenzing: Jugendtreff JOIN (Jugendraum Walgau), Beteiligung am JKA Walgau
  • Nüziders: Jugendtreff Cube, Beteiligung am JKA Walgau
  • Röns: Beteiligung am JKA Walgau
  • Satteins: Jugendtreff LOCO und "Offene Jugendarbeit Satteins", Grillstelle für Jugendliche
  • Schlins: Jugendraum "Just do it", Beteiligung am JKA Walgau
  • Schnifis: Jugendraum, „Schnifis goes Feldkirch" - gemeinsame Aktion mit Unterstützung von koje,
  • Thüringen: Offene Jugendarbeit Thüringen
  • Thüringerberg: selbstverwalteter Jugendraum im alten Feuerwehrhaus

Hintergrund

Jugendorganisationen und beratende Institutionen auf Landesebene

  • Institut für Sozialdienste ifs, Jugendberatungsstelle Mühletor in Bregenz, Feldkirch und Bludenz (u.a. Streetworking, Projekte zur Gewaltprävention, zur Mädchenarbeit), außerdem Lehrlingscoaching, Schulsozialarbeit, Schuldenprävention, etc. http://www.ifs.at
  • Koje - Koordinationsbüro für Offene Jugendarbeit und Entwicklung, Beratung u.a. für Offene Jugendarbeit, Geschlechts- sensible Jugendarbeit, interkulturelle Jugendarbeit, Jugendkultur, Prävention, Jugendbeteiligung. Friedensarbeit und Medienpädagogik, http://www.koje.at
  • invo (Dornbirn): Service für Kinder- und Jugendbeteiligung, veranstaltet Jugendbeteiligungstage, unterstützt Projektgruppen, Jugendzentren und -organisationen, Lehrlingsbetriebe usw. bei Fragen der Beteiligung und Mitbestimmung, http://www.invo.at
  • Landesjugendbeirat: Der Jugendbeirat berät die Landesregierung in allen Angelegenheiten, die Kinder und Jugendliche betreffen: bei der Ausarbeitung von Gesetzesentwürfen, die Kinder und Jugendliche betreffen, in Fragen der Jugendförderung, insbesondere bei der Erlassung der Förderungsrichtlinien und in anderen für Kinder und Jugendliche bedeutsamen Fragen.
  • Kinder- und Jugendanwalt Michael Rauch, Feldkirch, http://www.vorarlberg.at/kija
  • Arbeiterkammer: Jugend-Themen der Arbeiterkammer an der Schnittstelle Schule – Arbeitswelt (Was tun in Bezug auf Vermittelbarkeit und was tun, wenn nicht vermittelbar?) sowie zur Integration von Migranten. Seit November 2009 gibt es ein Landeselternbüro der AK.
  • Radio Proton: freies, nicht kommerzielles Lokalradio, ehrenamtlich und interkulturell, bietet Radioworkshops (Rechtliches, Technik, Sendungsgestaltung usw.) und Sendeplätze für Jugendliche an. Sitz in Dornbirn, on air: UKW 104,6 MHz Bludenz/Walgau/Montafon 18.00h - 06.00h, Feldkirch Kabel UKW 89,3 MHz, sowie Livestream im Internet, http://www.radioproton.at

Fördermittel für Jugendliche

  • "START"-Stipendium für begabte Jugendliche aus Zuwandererfamilien, gestiftet von Wirtschaftskammer, Industriellenvereinigung, Piz Buin Stiftung, Unternehmen und Privatpersonen
  • Projektförderung durch die Österreichische Gesellschaft für Politische Bildung, http://www.politischebildung.at

Jugendprojekte auf Landesebene

  • Vorarlberger Finanzführerschein

Aktuelles unter http://www.vorarlberg.gv.at/vorarlberg/jugend_senioren/jugend/jugend/start.htm

Grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Jugendlichen

  • Jugendinformationszentrum „aha – Tipps & Infos für junge Leute, eigenständige Beratungsstellen in Bregenz, Dornbirn, Feldkirch, Bludenz, im Fürstentum Liechtenstein und in Ravensburg (D), http://www.aha.or.at/
  • Bodenseeregion: "Next level" ist ein grenzüberschreitendes Jugendprojekt für arbeitslose Jugendliche und hat zum Ziel, Angebote zu schaffen, die als sprungbrett zu ausbildung oder Arbeitsplatz dienen. Beteiligt sind Offene Jugendarbeit Dornbirn, "Startbahn" der Caritas Vorarlberg, INTEGRA gGmbH Wolfurt, Unternehmen Chance gGmbH (Lindau/D) und ZAB gGmbH (Friedrichshafen/D).

Die Zusammenhänge zwischen Jugendbeteiligung und anderen Themen

Was ist derzeit im Walgau in Umsetzung, projektiert oder geplant?

Jugendprojekte allgemein

  • Jugendaktionstag Bludenz mit den Vereinen des Bludenzer Jugendbeirats (Offenes Programm, Informationen und Selbstdarstellung der beteiligten Vereine), Okt. 2009
  • Kinder- und Jugendprogramm im Rahmen der "tenneale", veranstaltet vom Verein Artenne Nenzing, Plattform für Kunst und Kultur im ländlichen Raum im Walgau, http://www.artenne.at/Jugend/Uebersicht.html

Integrationsprojekte, Projekte zur Gewaltprävention

  • "Halt der Gewalt" - Projekte rund um das Thema Gewalt, organisiert von der Offenen Jugendarbeit Bludenz (Konzert, Theater, Markt der Kulturen, Aktionsgruppen, Diskussionsabende, etc.), Nov. 2009; "Toleranz hat viele Gesichter" (Projekt Villa K. Feber 2010)
  • Heldinnen gesucht: Kooperationsprojekt der Offenen Jugendarbeit Feldkirch und Rankweil zum "Hinschauen und Handeln" (Zivilcourage und Gewalt), mit Aktionstheater, Hi-Hop Workshop gegen Gewalt, Flohmarkt und Abschlussfest, Sept./ Okt. 2009
  • Workshop zur Gewaltprävention für Mädchen des Jugendhaus K9 in Frastanz (Juni 2009)
  • Fest der Kulturen in Feldkirch, Jugendservice Feldkirch, Mai 2009
  • Cook&Cut, ein interkulturelles Kochprojekt für Mädchen, Artenne Nenzing http://www.artenne.at/Jugend/Cook_Cut.html

Generationen- übergreifende Projekte

  • "Hilfsch m'r" - eine Aktion der Gemeinde Göfis zur Vermittlung von jugendlichen Helfern, die für ein Taschengeld einfache Tätigkeiten für ältere Menschen ausüben.
  • Artenne Nenzing - Projekt FLUX mit Lehrlingen aus der Region Walgau - Spurensuche nach dem gesellschaftlichen Wandel (2010)
  • Workshop zur Gewaltprävention für Mädchen des Jugendhaus K9 in Frastanz (Juni 2009)

Männer-/ Frauenprojekte

  • "Männerwerkstatt" - ein Feldkircher Projekt für männliche Jugendliche (Scooter-Werkstatt).
  • "Lieber fit und g'sund als platt und matt" - Ernährungsworkshop für Mädchen der Arbeitsgruppe Jugendarbeit Bludesch mit dem JKA Walgau, Juli 2009
  • Workshop zur Gewaltprävention für Mädchen des Jugendhaus K9 in Frastanz (Juni 2009)

Sport-Projekte mit Jugendlichen

  • Schnupperkurs für Bogenschiessen der Offenen Jugendarbeit Bludesch, Sept. 2009
  • Jugendbeteiligung bei der Planung des Skaterparks Gisingen-Oberau in Feldkirch, Dez. 2009

Von Jugendlichen organisierte Musikprojekte

  • Rock'n'Rathaus in Bludenz (Villa K und Bludenzer Kultur GmbH), Sept. 2009
  • Woodrock- Festival der Offenen Jugendarbeit Bludenz, Juli 2009
  • Open Air Ludesch, Jugendtreff Schutzbunker, Juli 2009
  • Jugendfeuerwehr-Disco Schnifis mit überregionaler Beteiligung
  • "Sound of Social" - Benefizkonzert in Schlins zugunsten äthiopischer Schulprojekte, organisiert von Maturantinnen der Handelsakademie Bludenz, Nov. 2009

Kunstprojekte mit Jugendlichen

Umweltprojekte mit Jugendlichen

  • Internationales Umweltworkcamp in Feldkirch der Naturfreunde- Jugend (Neophyten- Bekämpfung im Schutzgebiet Bangs-Matschels) mit Unterstützung der Naturfreunde Vorarlbergs, Juli 2009.

Ausbildungsprojekte

  • HiPos - Lehrlingsoffensive Walgau

HiPos

Die Mitgliedsbetriebe bieten ihren Lehrlingen neben dem gesetzlichen dualen Ausbildungsplan ein abwechslungsreiches Programm zur Erlangung von Zusatzqualifikationen an. Damit stärken sie einerseits die Ausbildungsqualität der Jugendlichen, anderseits ihr Image als Arbeitgeber (Employer Branding).

Weitere Infos zu HiPos

  • Sozialverein Aquamühle

aquamühle

Zick Zack Schulsozialarbeit sowie Projekte / Bildungsmaßnahmen gegen Jugendarbeitslosigkeit wie AQM Anlernqualifikation für migrantische Jugendliche, Brücke zur Arbeit - Orientierungs- und Qualifizierungsmaßnahme für Jugendliche, die bereits länger als 3 Monate arbeitslos gemeldet sind, Job House für Jugendliche, die bereits mehrere arbeitsmarktpolitische Maßnahmen des Arbeitsmarktservice erfolglos absolviert haben, sowie die Trainingswerkstatt zur beruflichen Qualifizierung.

Schulprojekte mit Jugendlichen


Strukturen

Die Forderung nach einem selbstverwalteten autonomen Jugend- und Kulturzentrum im Walgau gipfelte im Oktober 2009 in einer dreitägigen Hausbesetzung in Ludesch, nachdem ein Jahr zuvor schon ein Abbruchhaus der ÖBB in Feldkirch besetzt worden war. In Ludesch kam es zu einem glimpflich verlaufenen Angriff politisch rechts orientierter Jugendlicher.