Burgruine Blumenegg

Aus WALGAU WIKI
Wechseln zu: Navigation, Suche
DSC 0051.JPG Burg blumenegg, landschaftstafel 1630 001.jpg Blumenegg.jpg


Zur Einstimmung

Kaum ein anderer Landstrich in Österreich weist so zahlreiche Burgen auf wie Vorarlberg. Dies erklärt sich aus der verkehrspolitischen Lage Vorarlbergs als einem Zugang zu verschiedenen Alpenpässen. Vor den Toren der Alpenübergänge machten sich wehrhafte Geschlechter ansässig, die als Vasallen Königen und Fürsten sicheres Geleit gaben. Diese Vasallen erwarben sich als Ritter vielfach adeligen Rang und Herrenrecht im Umkreis der Burgen, die sie an sicheren Plätzen erbauten. Der Beginn des Burgenbaues lässt sich in Vorarlberg zeitlich nicht genau festlegen. Früheste urkundliche Hinweise deuten auf den Beginn des 12. Jahrhunderts hin. Burgen entstanden In Vorarlberg nur in den Gebieten des Rheins und der Ill.

Die heutigen Gemeinden Ludesch, Bludesch, Thüringen, Thüringerberg, Sonntag und Raggal zählten einst zur Herrschaft Blumenegg.

1260 Die Grafen von Montfort-Werdenberg erbauten die Burg 1416 Besitz der Freiherren von Brandis (Emmental in der Schweiz) 1510 Besitz der Grafen von Sulz (Schwaben) 1613 Besitz des Reichstiftes Weingarten (Württemberg) 1802 Säkularisierung durch Napoleon – Auflösung der Gerichte 1803 Besitz des Fürsten Wilhelm Friedrich von Oranien-Nassau-Weilberg 1804 Besitz des Hauses Habsburg 1806 Besitz des Staates Bayern 1814 Blumenegg kommt zu Österreich

Quelle: Grosswalsertal.at

Weitere geschichtlichen Infos zur Ruine Blumenegg


Lage und Öffnungszeiten

DSC 0008.JPG

Die Ruine ist nicht frei zugänglich, es besteht derzeit massive Einsturzgefahr.

Die Ruine Blumenegg liegt zwischen den Ortschaften Thüringen und Thüringerberg. Der Weg dorthin kann zu Fuß, Ausgangspunkt Thüringen, oder per PKW erfolgen. Eine Wanderkarte ist im Ortsgebiet von Thüringen direkt gegenüber der dortigen Sparkasse (Nähe Kirche) zu finden.

Anfahrt: A14 bzw E 60 Abfahrt Bludenz/Nüziders, weiter in das Ortszentrum Thüringen, im Ortsinneren abbiegen nach Thüringerberg. Nach ca 7 Minuten überquert man auf dieser Straße ein kleine Schlucht und direkt nach dieser Brücke steht rechts ein mittelgroßer Bauernhof (ca. 2km vor Ortseinfahrt Thüringerberg). Parken sie hier und gehen sie den Weg, der ab der Brücke direkt am Bachrand entlang wieder ins Tal führt, weiter. Der Weg führt sie nach 5 Minuten Gehzeit direkt zur Ruine Blumenegg. Link zu Straßenkarte auf www.map24.at

Die Ruine ist nicht frei zugänglich, es besteht derzeit massive Einsturzgefahr.


Verein 'Burgfreunde Blumenegg'

Der Verein wurde 2007 gegründet. Obmann Hans Bösch

Der Verein hat sich zum Ziel gesetzt, die Ruine zu restaurieren und der Nachwelt zu erhalten. Kontakt: +43 (0) 650 73 25 3 25

Bundesland: Vorarlberg Bezirk: Bludenz Gemeinde: Thüringerberg


Film über die Ruine

Ruine Blumengegg auf Walgau-TV



Aktivitäten